Pilgern Sie aus Ihrer Krise!

  • Krise Pilgern

    Suchen Sie nach Licht hinter den dunklen Wolken Ihres Lebens?

    Erleben Sie gerade eine tiefe Krise, deren Größe Sie nicht mehr handhaben können?

  • Sie haben das Gefühl, den Boden unter den Füßen zu verlieren?
  • Beruflicher Umbruch, Trennung, Verlust, gebrochenes Herz, Verzweiflung?
  • Haben sich gerade Ihre Lebensträume in Luft aufgelöst?
  • Befinden Sie sich in einem Teufelskreis?
  • Bringen Ihre kreisenden Gedanken ohne Ausweg Sie um Energie und Verstand?
  • Haben Perspektive und den klaren Blick, das gute Gefühl für sich selbst verloren?
  • Pendeln Sie wie im Nebel zwischen Arbeit und Zuhause hin und her?
  • Ihr Leben läuft auf Automatik und Ihre Schaltung funktioniert nicht mehr?

Stop! Kein Kreiseln mehr – ein gerade Weg wartet auf Sie!

Teufelskreis entrinnen

Hören Sie auf, im Kreis zu laufen!

Wir sind alle schon Wege gegangen und haben Ziele erreicht, wenn statt Enthusiasmus nur eine Tretmühle bei der Ankunft auf uns wartete. Wirkliches Leben, tiefe Zufriedenheit, tragfähige Beziehungen, Verstehen, wirklich auf den Punkt kommen: Jeder Mensch trägt innere Suchbilder und tiefe Sehnsucht in sich – mental, psychisch und materiell. Nicht jeder kennt sie, vor allem nicht den Weg zu diesen innersten Zielen. Da ist mehr als „ich denke, also bin ich“ oder „ich habe, also bin ich.“

Natürlich können wir jede Krise, unerwartete Vorfälle, seelische Lasten als Unglück sehen, dass uns übermannt hat. Wir können jammern, klagen, uns als Opfer fühlen. Alternativ können wir sie aber auch als Herausforderung, Lernaufgabe, notwendiges Zeichen oder Impuls ansehen: Als Gelegenheit und Anstoß, über uns selbst hinauszuwachsen.

Glauben Sie mir: Es ist jetzt Zeit, ein gutes Stück
geradeaus zu laufen und zu denken!

Natürlich können Sie sich allein auf dem Jakobsweg ein paar Wochen den Kopf freilaufen, wie mehrere Hunderttausende  Menschen es im Jahr tun. Gern berate ich Sie hierzu im Rahmen des monatlichen Pilgertreffs „Pilgerherberge im Alltag“ in Berlin. In Berlin/Brandenburg biete ich in Kooperation mit dem Herz-Jesu-Kloster, der Jakobusgesellschaft Brandenburg-Oderregion e.V. und bei TU-Sport Berlin biete ich auch immer wieder Gruppentouren an. Aber vielleicht haben Sie gerade nicht so viel Zeit, können die Menschen oder Aufgaben, für die Sie verantwortlich sind, nicht so lange allein lassen. Hier möchte ich Ihnen ein spannendes Angebot machen!

Kommen Sie eine Woche mit mir!

Lassen Sie mich Ihr Scout sein! Ihre Krise könnte sich so in die Zeit Ihres Lebens verwandeln. Für eine Woche laufen wir zusammen auf einem alten christlichen Pilgerweg in Europa (Spanien, Italien, Frankreich, Portugal), wo wir Ihre Krise mit 7-tägigen Nonstop-Coaching/Therapie, starken Ritualen christlicher Spiritualität, Meditation, Handauflegen und gemeinsamem Gebet lösen werden. Sie gewinnen einen klaren Kopf und Ihre Probleme werden sich bei Ihrer Rückkehr zu handhabbaren Aufgabe reduziert haben. Tief in Ihrem Herzen werden Sie wissen, dass das Leben immer noch wunderschön ist und Sie nicht tiefer als in Gottes barmherzige Hand fallen können.

Ihrer Seele Raum geben!

Die einzig wahren Grenzen Ihrer Seele sind der Himmel über Ihnen und die Erde unter Ihren Füßen, die Sie sicher trägt.

  • Gemeinsam werden wir Himmel und Erde bewegen für Ihre Erneuerung. Ja, Gott mit eingeschlossen.
  • Durch den „Pilger-Kompass“ als täglicher Coaching-Plan erreichen Sie die Wurzel Ihrer Krise und lösen die negative Energie auf, die Ihre Krise in Ihnen verursacht hat. Sie werden sich selbst und die Beteiligten verstehen. Dabei finden Sie den Weg, auf dem Sie weiterkommen.
  • Sie werden berührt werden durch die Schöpfung, den Geist, Aussichten und Begegnungen. Sie sind eingeladen, Ihre Gefühle auszudrücken, damit sich sich klären können und Freude wieder in Ihr Leben zurückkommt.
  • Sonne und kontinuierliche Bewegung wird Ihre Gehirn- und Körperchemie gesünder verändern als jedes Psychopharmakon das kann. Dies öffnet Ihnen weit die Türen zu Ihrer Veränderung.
  • Leckeres Essen und großartige Landschaften werden Ihre Sinne wieder lebendig machen und Ihr Herz trösten, Ihren Verstand besänftigen und Ihren seelischen Schmerz lindern.
  • 9 unterschiedliche Touren warten auf Sie: Wählen Sie ganz nach Ihren Wünschen, Vorlieben, Zielen und Ergebniserwartungen!

Vier Wege, um Ihr Leben wieder sich wieder gut anfühlen zu lassen

Alle hier angebotenen Pilgertouren sind einzigartig, bieten Ihnen wunderschöne Gegenden und Kulturstätten, tolle Städte und heilige Orte. Wir wollen Sie weit aus Ihrem Alltag herausholen, um Sie zu erneuern. Wir können in Klöstern, Herbergen, Pfarrhäusern oder Pensionen übernachten.

Alle Strecken habe ich schon probegelaufen und habe ihre Stärken und spirituelle Qualität kennen gelernt. Entsprechend Ihrer Fitness und Ihrer Ergebniserwartung kann ich Ihnen die passende Tour empfehlen. Mittels meines Bewertungssystems finden Sie Ihre perfekte Tour. Gehen Sie einfach in Ihr Herz und entdecken Sie, was Sie am meisten brauchen.

Der Pfad der Berufung

Achten Sie auf die Sterne im Blau

Ein Zeichen, dass der Pfad der Berufung der rechte für Sie ist können kontinierliche Fragen nach Lebenssinn, sich häufende Zeiten von Deprimiertheit, Freudlosigkeit und fehlende Begeisterung sein. Gern möchte ich Sie mit in die Berge nehmen, um Ihnen neue Perspektiven zu ermöglichen und Menschen mit total unterschiedlichem Lebensstil zeigen.

Lassen Sie uns den Heiligen Geist anrufen, so dass Er seinen Ruf an Sie erwidert. Lernen Sie von der Schöpfung kreativ zu sein. Wagen Sie zu wagen. Schauen Sie aus einer Perspektive der Liebe. Und lassen Sie uns miteinbeziehen, wer noch involviert ist und was das Beste für alle Beteiligten ist.

Meine persönlichen Favoriten?

  • Von Barcelona nach Montserrat und Manresa (Spanien)
  • Von Lugo nach Santiago de Compostela
Weg aus der Krise

Achten Sie auf die Sterne im Gelb

Krise! Jetzt! Vielleicht sind Sie noch in einem Schockzustand nach dem, was Ihnen geschehen ist. Sie sind vielleicht überwältigt und alles ist zu groß, um es in den Griff zu kriegen. Sie sind paralysiert und wollen raus. Aber – wie immer – der Weg da raus ist der Weg da durch. Was können Sie nun tun? Gehen Sie mit mir an einen Ort, wo Sie noch nie waren. Wo ständige Bewegung den Griff des Schocks lockert, wo Schönheit Ihr Herz sanft berührt, wo Sie zu sich selbst kommen können und wieder sich selbst fühlen können. Drücken Sie alles aus auf dem Weg: Ärger, Angst, Trauer, Hilflosigkeit, was auch immer. Beten Sie Ihren persönlichen Psalm, lassen Sie alles raus. Zusammen werden wir alles Wertvolle einsammeln und den Rest in Ihre Vergangenheit entlassen. Setzen Sie sich dem Licht aus! Lernen Sie, wieder zu singen!

Meine persönlichen Favoriten?

  • Von Marnay nach Taizé (Burgund, Frankreich)
  • Von Lucca nach Siena (Toskana, Italien)
Der Weg zur Liebe

Total gestresst? Das Gefühl für Liebe verloren? Behandeln Sie sich schlechter als jeden anderen? Geben Sie alles und erhalten fast nichts zurück? Hat sich Ihre Beziehung in Abhängigkeit verwandelt und liebevolle Momente sind soooo selten? Regiert der Mangel? Ja, kein Zweifel, alle Ihre Liebesspeicher sind leer. Das höchste Gesetz: „Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst“ wäre eine Qual für alle Beteiligten? Bevor Sie ausbrennen, treten Sie bitte aus Ihrem Hamsterrad und machen Sie sich auf den Weg. Behandeln Sie sich so gut es nur irgend geht. Zeigen Sie sich selbst, dass Sie selbst und Ihre Bedürfnisse wichtig sind. Atmen Sie tief durch! Finden Sie den, der immer an Ihrer Seite bleibt und erhalten Sie Ihre volle Dosis an Liebe, die ohne Ende ist. Finden Sie die Liebe zuerst, bevor Sie wieder selbst versuchen zu lieben.

Meine persönlichen Favoriten?

  • Camino del San Salvador von León nach Oviedo (Spanien)
  • Von Monginevro nach Turin (Piemont, Italien)
Weg der Heilung

Achten Sie auf Sterne im Grünen

Wir sind alle verwundet. Irgendwann, irgendwie. Manche Wunden heilen mit der Zeit. Andere nicht, weil sie so tiefe Wurzeln in Ihrem Leben haben. Vielleicht haben ihre Wunden schon Ihre Gesundheit angegriffen? Tragen Sie schwere Last zusätzlich zu einem Leben, das eh schon anstrengend genug ist? Was brauchen Sie im Moment am meisten? Hoffnung? Trost? Genährtheit? Eine freundliche Hand? Vergebung? Ein Wunder? Eine mütterliche Umarmung? Lassen Sie uns den Dorn aus Ihrem Fleisch ziehen, Ihnen Ihre Dornenkrone abnehmen. Lauschen wir Ihrer Seele, sie wird uns den Weg weisen. Achten wir auf Ihren Körper, denn er ist weise.

Meine persönlichen Favoriten?

  • Von Maslaq nach Lourdes
  • Von Strasbourg nach Colmar